Anzeichen

Anzeichen

* * *

An|zei|chen ['ants̮ai̮çn̩], das; -s, -:
Zeichen, Merkmal, das etwas Vorhandenes oder Kommendes anzeigt, erkennen lässt:
sie waren nach dem langen Marsch ohne jedes Anzeichen von Erschöpfung; die Anzeichen eines drohenden Krieges.
Syn.: Anhaltspunkt, Hinweis, Indiz (bes. Rechtsspr.), Symptom (bildungsspr.), Vorzeichen.

* * *

Ạn|zei|chen 〈n. 14
1. Zeichen (von etwas Kommendem)
2. ankündigendes Ereignis, Ankündigung, Vorbote
● Fieber ist oft das erste \Anzeichen einer Krankheit; ein Windstoß als \Anzeichen eines Gewitters; es sind alle \Anzeichen dafür vorhanden

* * *

Ạn|zei|chen , das; -s, -:
a) Vorzeichen:
A. eines Gewitters;
die A. für eine Krise mehren sich;
die ersten A. (Symptome) einer Krankheit;
wenn nicht alle A. trügen, verlässt sie bald unsere Abteilung;
b) Zeichen, das etw. erkennen lässt; Merkmal:
A. von Reue erkennen lassen.

* * *

Anzeichen,
 
Medizin: Symptom.

* * *

Ạn|zei|chen, das; -s, -: a) Vorzeichen: A. eines Gewitters; die A. für eine Krise mehren sich; die ersten A. (Symptome) einer Krankheit; wenn nicht alle A. trügen, verlässt sie bald unsere Abteilung; b) Zeichen, das etw. erkennen lässt; Merkmal: A. von Reue erkennen lassen; bei dem geringsten A. des Widerstandes sollten die Ausgänge besetzt werden; Erste A. von Renitenz sind bereits jetzt nicht zu übersehen (Becker, Tage 117); An allerhand A. konnte ich bald bemerken, dass den Lehrern ... das Geheimnis meiner Geburt bekannt war (Roth, Beichte 23); Mehrere A. deuteten schon vor der Tat darauf hin (Kant, Impressum 83).

Universal-Lexikon. 2012.

Игры ⚽ Поможем написать курсовую

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anzeichen — Anzeichen …   Deutsch Wörterbuch

  • Anzeichen — Anzeichen, unerwartetes, an sich unwichtiges Ereigniß, z.B. ein starkes Geräusch, von welchem man die Ursache nicht kennt; der Volksglaube sieht A. als Vorbedeutungen einer wichtigen Begebenheit, bes. eines Sterbefalls, an …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Anzeichen — (Vorzeichen), die Merkmale eines Werdenden oder schon Vorhandenen, aber noch nicht für jedermann Erkennbaren, z. B. der Witterung, des Todes etc. Nach dem Volksglauben werden eingetretene oder eintretende wichtige Ereignisse auf irgend eine Weise …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Anzeichen — ↑Indiz, ↑Symptom …   Das große Fremdwörterbuch

  • Anzeichen — ↑ Zeichen …   Das Herkunftswörterbuch

  • Anzeichen — Ạn·zei·chen das; 1 etwas äußerlich Sichtbares, das etwas Zukünftiges ankündigt ≈ Vorzeichen <die Anzeichen eines Gewitters, einer Krankheit>: Alle Anzeichen sprechen dafür, dass der Minister seinen Auslandsbesuch absagt 2 etwas äußerlich… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Anzeichen — das Anzeichen, (Mittelstufe) Zeichen von etw., was in Zukunft kommen wird Synonyme: Spur, Andeutung, Vorzeichen, Zeichen, Indiz (geh.) Beispiele: Er zeigte nicht das geringste Anzeichen von Ermüdung. Wir haben schon die ersten Anzeichen des… …   Extremes Deutsch

  • Anzeichen — a) Anhaltspunkt, Ankündigung, Bote, Vorbedeutung, Vorbote, Vorzeichen; (bildungsspr.): Auspizium, Omen. b) Abzeichnung, Andeutung, Äußerung, Erscheinung, Merkmal, Zeichen; (bildungsspr.): Symptom. * * * Anzeichen,das:⇨Vorzeichen… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Anzeichen — požymis statusas T sritis automatika atitikmenys: angl. attribute; character; criterion; feature; flag vok. Anzeichen, n; Kennzeichen, n; Merkmal, n rus. признак, m pranc. flag, m; indicateur, m; symptôme, m …   Automatikos terminų žodynas

  • Anzeichen — 1. Auff ein vngewiss anzeigen gehört ein vngewiss antwort. – Henisch, 86, 53. 2. Es ist kein guts anzeichen, wenn der Bart einem zu frü wächst. – Henisch, 1264, 48. Lat.: Non boni sunt puberes. (Henisch, 1264, 49.) 3. Vier anzaig eines falschen… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”